27. Juni 2024

Spendenübergabe: Zahngold-Spende über 7.000 Euro für Hilfe gegen Gewalt an Frauen in Rheine  

Rheine. Im Juni übergab die Zahnärztliche Basisgruppe einen Spendenscheck an das Frauenhaus sowie die Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt in Rheine. Der Erlös ergibt sich aus dem Engagement zahlreicher Patientinnen und Patienten, die ihr Zahngold für den guten Zweck spenden.

„Es ist nicht unser Verdienst, sondern der unserer Patientinnen und Patienten“, betonen die Vertretenden der Zahnärztlichen Basisgruppe bei der Spendenübergabe. Das Zahngold, das sie aus ausrangierten Brücken und Kronen gewinnen, übergeben die Patienten an ihre Zahnärzte, die den Erlös wiederum an verschiedene soziale Einrichtungen in Rheine weitergeben. Die Spende für das Frauenhaus feierte in diesem Jahr dabei großes Jubiläum: Bereits seit 25 Jahren wird die Einrichtung mit der Zahngold-Spende bedacht.

Insgesamt 5.000 Euro kamen dem Frauenhaus zugute, welche insbesondere für neue Spielgeräte für die dort lebenden Kinder genutzt werden sollen. „Wir sind wirklich aufrichtig dankbar für diese großartige Unterstützung und dass uns und unserer Arbeit so großes Vertrauen geschenkt wird“, erklärt Sonja Havers, Leiterin des Frauenhauses. Im Frauenhaus finden Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, und ihre Kinder Schutz und Zuflucht.

Der Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt kamen 2.000 Euro zugute. Die Fachberatungsstelle besteht seit 2019 und steht Frauen und Mädchen beratend zur Seite, die von sexualisierter Gewalt betroffen oder bedroht sind. Zudem leisten die Mitarbeiterinnen aktiv Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit, indem sie beispielsweise Glas-Überzieher zum Schutz gegen KO-Tropfen verteilen, Schulungen gegen Belästigungen am Arbeitsplatz anbieten oder eine Selbsthilfegruppe für gewaltbetroffene Frauen begleiten.

Zurück zur Übersicht